1. Niedersächsische Landesgartenschau in Bad Zwischenahn 2002

Auf der Landesgartenschau (LGS) in Bad Zwischenahn war ich mit meiner  Kürbispyramide vertreten. Aufgrund meiner finanziellen Situation konnte ich leider nur eine 5 m hohe Kürbispyramiden bauen.

Der Landkreis Ammerland hat mir den Bau größerer Gartenpyramiden im eigenen landwirtschaftlich genutzten Garten untersagt :-(
Hätten ich dieses früher geahnt, dann wäre meine Kürbispyramide zur Landesgartenschau auch größer, höher und bunter geworden.
Auch konnten ich nicht damit rechnen, dass meine Kürbispyramide im "Gartenkulturzentrum Niedersachsen Park der Gärten" verbleibt. 

Einige Bilder:

Bauphase Die Bauvorschriften für meine Kürbispyramide verlangen ein solides Fundament. Schwere Betonsockel von insgesamt über 1000 kg tragen die Pyramide.

Solitärpflanzen Nach meiner Vorstellung sollte es eine Pyramide mit essbaren Früchten werden (Wein, Kiwis, Brombeeren, Tayberry und natürlich Kürbis)
Die Baumschule Rosenzeiten (Bad Zwischenahn) sponserte 4 große Solitärpflanzen.
Sicherheitsplane und Regenschutz Eine durchsichtige Plane schütz nicht den Besucher nicht nur vor Regen, sondern auch vor herabfallenden Kürbisse.
Wachstum Ungünstige Faktoren behinderten das Wachstum:
Schneckenplage, Echter Mehltau und auch Sabotage!

lgs-08280006.jpg (32648 Byte) Ende August: Der Kürbis umrankt dennoch die Spitze und sucht vergeblich eine Rankhilfe.
Unser beitrag zu Halloween Mein Beitrag zu Halloween.
Noch ist nicht geklärt, ob meine Kürbispyramide im zukünftigen "Park der Gärten" stehen bleiben darf. Ich plane schon den Abriss/Verkauf nach Holland bzw. Schweiz.

(Eine ausführliche Chronologie der Ereignisse ist auf Wunsch erhältlich!)

weitere Bilder: http://www.kuerbis.net/news/lgs/info-lgs-pyramide.htm